Auf dem Ätna gibt es mehrere Lavahöhlen (Grotta del Gelo, Höhle von Schnee, Höhle Corruccio, Serracozzo Höhlen, Höhle der drei Ebenen, Höhlen Palombe etc.) Die Lavahöhle bildet sich durch die schnellere abkühlung der oberfläch des Lavastroms bei Kontakt mit der Luft, so bildet sich schnell eine feste Kruste, die das fliessen unter der Kruste des Lavastroms nicht behindert und im Gegenteil fördert. Sobald die Versorgung von den effusiven auslässt , setzt sich die Restflüssigkeit entlang ihres Weges fort und lässt den Lavaschlauch leer. 
Einige Lavastromhöhlen in der Vergangenheit wurden als Schneemagazin genutzt. Dieser beabsichtigte Gebrauch war notwendig um den Schnee-Eis Markt am Leben zu erhalten, Markt auf dem der Ätna als Protagonist stand. Der gelagerte Schnee wurde dann für die Zubereitung von Eis, Granita und Sorbet benutzt. 
Die Ansammlung von Schnee und der Transport von den Eisblöcken zur Kueste und auch bis nach Malta, gab viele Arbeit fuer die Menschen an der OstKueste sizieliens.
Mit dem Aufkommen von Kühlschränken und Eismaschinen wird die Nutzung dieser Schneehöhlen weniger
Eine dieser Schneehöhle wurde von dem Französisch Maler Houel während der Lagerung der Eisblöcke dargestellt..